Sozialer Tag an der Gemeinschaftsschule Grömitz 2019

Der 1. April 2019 war in diesem Jahr kein Scherztag für die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Grömitz, denn es ging für knapp 200 von ihnen nicht in den Unterricht, sondern zum Arbeiten in Betriebe und Privathaushalte. Der Soziale Tag wird seit Jahren schon von der Schülerschaft der Schule in Eigenregie geplant und durchgeführt, damit der erarbeitete Lohn für ein von den Jugendlichen selbst gewähltes Projekt gespendet werden kann.

In diesem Jahr fiel die Wahl des Spendenziels auf den Tierkinderzoo Grömitz, der die Hälfte des unglaublichen Gesamtbetrages von 2955€ erhielt. Die Spende beinhaltet eine Patenschaft der Schülerinnen und Schüler für die zwei Waschbären Josi und Ella und wird außerdem für Pflegekosten und Futter genutzt.

Die andere Hälfte des Ertrages erhält die Stiftung „Lonsis-Herzbewohner“, die sich um das Wohl von vernachlässigten Tieren kümmert und Aufklärungsarbeit bezüglich des Tierschutzes betreibt.

Die Gemeinschaftsschule bedankt sich herzlich bei allen Privatpersonen und Betrieben, die sich auch in diesem Jahr so großzügig an dieser Aktion beteiligt und das Engagement der Schülerinnen und Schüler unterstützt haben.